Aktuelles

Wir sagen danke!

Dank der großzügigen Unterstützung der Hornbach AG rückt ein Kinderspielplatz in greifbare Nähe

> weiter

Die Ausbildung

Eine lohnende Sache

 

 

Wir bilden jedes Jahr junge Menschen in der Gesundheits- und Krankenpflege bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpflege aus. Ihre Vorteile an der Nardini-Pflegeschule: Sie arbeiten in einem gut funktionierenden Team, sind Ansprechpartner für alle Belange der zu Pflegenden und flexibel einsetzbar in den unterschiedlichen Stationen unseres Krankenhauses sowie unseren Kooperationseinrichtungen in Landau und der Region.

 

Sie sollten Interesse an der Pflege sowie an deren Bezugswissenschaften (z.B. Anatomie, Physiologie, Pathologie) haben, gerne mit und für Menschen arbeiten und verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen wollen. Denn in der Krankenpflege und Kinderkrankenpflege wirken Sie bei medizinischer Diagnostik und Therapie mit, Sie begleiten und pflegen die Patienten. Die Aufgaben variieren von der Unterstützung bei der Durchführung der Körperpflege, Ermitteln und Beurteilen von Vitalzeichen, Verabreichung von Medikamenten, Anlegen von Verbänden bis hin zum Wickeln der Säuglinge.

 

 

Die Ausbildung selbst ist detailliert im Krankenpflegegesetz (Ausbildungs- und Prüfungsverordnung) geregelt.

 

 

Mehr Details:

 

 

 

  • Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre. Ausbildungsbeginn ist immer der 01.09.
  • Die Ausbildung wechselt zwischen mehrwöchigen Schulblöcken in der Nardini-Pflegeschule und den unterschiedlichsten Einsätzen an den praktischen Lernorten – entweder auf einer Pflegestation im Vinzentius-Krankenhaus oder bei einem Kooperationspartner. Dazu gehören verschiedene Akut- und Rehakliniken, Sozialstationen und ambulante Dienste.
  • Es finden verschiedene Exkursionen sowie eine mehrtägige Studienfahrt statt.
  • Die Vergütung richtet sich nach den gültigen Bestimmungen des TvöD.
  • Im Personalwohnheim können je nach Verfügbarkeit Zimmer gemietet werden.
  • Eine Cafeteria ist vor Ort.
  • Die Berufskleidung wird vom Haus gestellt.
  • Die Pflegeschule verfügt über einen Medien-, Computer- und Demonstrationsraum sowie eine Bibliothek.
  • Mit dem Abschluss der Ausbildung erhält man die Fachhochschulreife.

Infos zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

 

Mit der abgeschlossenen Ausbildung hat man sehr gute Möglichkeiten, beruflich Karriere zu machen:

 

  • Weiterbildung zur Praxisanleiterin bzw. zum Praxisanleiter im Gesundheitswesen
  • Weiterbildung zur Fachschwester bzw. zum Fachpfleger (z.B. Intensiv- und Anästhesiepflege)
  • Studium Pflegepädagogik, Pflegemanagement, Pflegewissenschaft