Aktuelles

Wir sagen danke!

Dank der großzügigen Unterstützung der Hornbach AG rückt ein Kinderspielplatz in greifbare Nähe

> weiter

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Die Klinik ist im Landeskrankenhausplan als viszeralchirurgischer Schwerpunkt ausgewiesen. Das Operationsspektrum der Gefäßchirurgie umfaßt interventionelle und konventionelle Gefäßeingriffe der Extremintäten und Phlebologie (Varizen). Daneben werden ambulante und kurzzeit-stationären ( = stationäre Behandlung über das Wochenende) Behandlungen angeboten. Es bestehen umfassende Erfahrungen mit der "Fast-Track-Chirurgie" (= Beschleunigung der postoperativen Erholungsphase durch fachübergreifende Maßnahmen), die dem Patienten eine spürbare und schnellere Erholung verschafft. 

 

Weitere Versorgungsschwerpunkte

  • Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenoperationen (=endokrine Chirurgie).
  • Operationen von Eingeweidebrüchen (= Hernien).
  • "Schlüssellochchirurgie" (= laparoskopische Eingriffe) bei Gallenblasen-, Leistenbruch-, Blinddarm-, Dickdarm-, Zwerchfellbruch- und Verwachsungsoperation.
  • Operative Behandlung von Durchblutungsstörungen der Beine (= pAVK) und von Krampfadern (= Varikosis).
  • Operationen bei Kindern (Phimosen und Hernien).
  • Dickdarm- und Enddarmchirurgie, operative Behandlung entzündlicher Darmerkrankungen (= kolorektale Chirurgie).
  • Operationen bei Dickdarm-, Enddarm-, Magen-, Gallenblasen-, Leber-, Bauchspeicheldrüsen- und Speiserohrenkrebs (= onkologische Chirurgie).

 

Weitere Informationen zu dieser med. Klinik